MiKe’s Hochzeitsfotograf über Hochzeitsmessen in Berlin

MiKe’s Hochzeitsfotograf über Hochzeitsmessen in Berlin

Als Hochzeitsfotograf tummelt man sich selbstverständlich auch auf diversen Hochzeitsmessen. Zwei von ihnen haben wir letztes Jahr in Berlin begleitet: die Hochzeitswelt-Hochzeitsmesse unterm Funkturm und den Wedding – Love Circus Bash. 
Beide Messen unterscheiden sich von der Art und dem Umfang her sehr. Welche Messe schöner ist, muss am Ende jeder für sich entscheiden. Wir möchten euch allerdings ein paar Fakten und Infos zu den beiden Hochzeitsmessen geben und euch am Ende auch verraten, ob wir einen Favoriten haben. 

Hochzeitsmesse unterm Funkturm

Los geht’s mit der Hochzeitsmesse unterm Funkturm. Unser erster Eindruck war: groß und unpersönlich. Es tummelt sich Stand an Stand und man muss sich erstmal reinfinden in die zwei riesigen Hallen, die zum Teil sehr verwinkelt sind. Aber wenn man diesen ersten Eindruck überwunden hat und sich auf das Abenteuer Hochzeitsmesse einlässt, macht es wirklich Spaß, durch die Stände zu stöbern. 
Wir haben in diesem Jahr Sascha Kempin Music an seinem Stand begleitet und mit betreut. Es hat riesigen Spaß gemacht. Trotz der Größe der Messe hatte letztlich alles doch etwas familiäres – zumindest in dem Gang, wo Sascha’s Stand war. Dies nicht zuletzt auch wegen der tollen und sehr netten Standnachbarn. 
Von der Ausstellerseite her gab es auf der Hochzeitsmesse alles, was das Herz begehrt. Schmuck, eine riesen Auswahl an Kleidern, Musik, Feuerwerk, Torten, Locations, Fotobooth, Leuchtschriften, 3D-Figuren, Haare&MakeUp, Trauredner, Reisen und natürlich auch eine Menge Fotografen. Auf zwei großen Bühnen konnten sich die Aussteller jeweils präsentieren. Wer also die Kleider mal angezogen sehen oder auch eine musikalische Kostprobe erhalten wollte, war hier genau richtig. Auf der Hochzeitsmesse unterm Funkturm kann jeder fündig werden, der etwas Nerven, Zeit  und Geduld mitbringt. 

Wedding – Love Circus Bash

Der Wedding – Love Circus Bash hatte seine Zelte in Kreuzberg in einem Backsteinhaus aufgeschlagen. Erster Eindruck hier: kuschelig klein und persönlich. Man fühlt sich sofort wohl. Auf zwei Ebenen fanden sich links und rechts die unterschiedlichsten Aussteller. Schmuck, Torten, Deko, Locations, Haare&MakeUp, Fotografen, Eis, Fotobooth, DJ…. Auch wenn diese Messe deutlich kleiner war, als die unterm Funkturm wurde man von den verschiedensten Dingen überrascht. So gab es beispielsweise einen Aussteller, bei dem man ein Tipi- bzw. Vintagezelt mieten konnte. Andere haben besondere Teesorten oder auch ein Cocktail-Eis angeboten. Es konnten  persönliche Schilder designt oder auch Ringe selbst geschmiedet werden. Man bekam hier Anregungen, über die man so noch gar nicht nachgedacht hatte. Und das Tolle am Ende war, dass man als Give-away eine ganze Tüte voller Infomaterial erhalten hat. Falls man also während des Rundgangs den ein oder anderen Flyer vergessen hatte, war alles nochmal griffbereit zusammen gepackt. 
Fazit: Wir persönlich waren von dem Wedding – Love Circus Bash ein klein wenig mehr angetan. Die Atmosphäre ist einfach etwas gemütlicher. Dafür bietet die Hochzeitsmesse unterm Funkturm eine größere Auswahl an Ausstellern. 
Unsere Empfehlung also: schaut euch einfach beides an 🙂

 

 

Kontaktformular

Vereinbart einen kostenlosen Kennenlerntermin.
Fragt nach einem Telefontermin, einem Angebot….

Michelle und Kevin Hochzeitsfotografen aus Berlin

Michelle & Kevin

Film & Foto
Menü